Logo

Wirbelschichtanlagen

All-inclusive. Und mit dem Wissen aus erster Hand.

Jünger+Gräter liefert weltweit Wirbelschicht-Verbrennungsanlagen als Full-Service. Unabhängig von stationären, zirkulierenden oder rotierenden Wirbelschichten (z.B. ROWITEC®), ist Jünger+Gräter zu jeder Zeit Ihr kompetenter Partner für Feuerfest-Auskleidung.

Das gilt für die klassische Kohleverbrennung aber auch für die Klärschlammverbrennung, die Verbrennung von Biomasse oder die Verbrennung von s.g. EBS-Brennstoffen (Ersatz-Brennstoffe).

Keramischer Düsenboden

Unmittelbar verknüpft mit der Technologie einer Wirbelschicht-Anlage ist der Düsenboden. Der keramische Düsenboden ist eines der revolutionärsten von ungefähr 15 verschiedenen Gebrauchsmustern und Patenten aus dem Hause Jünger+Gräter.

Im Vergleich zu der ursprünglichen metallischen Variante hat der keramische Düsenboden den Vorteil, dass er gleichermaßen zu beiden Seiten mit hohem Durchfluss und hohen Temperaturen belastet werden kann. Auf Basis dieses einzigartigen Designs von Jünger+Gräter haben somit der keramische Düsenboden und die restliche Ofen-Auskleidung ein vergleichbares Ausdehnungsverhalten.

Speziell entwickelte Sperrblecheinlagen garantieren, dass keine undichten Stellen im Düsenboden (Bypass-Strömungen) auftreten. Feuerfest-Materialien, die über mehrere Jahre für diesen Einsatz getestet wurden, garantieren eine lange Betriebsdauer des Düsenbodens. In nachfolgenden Anlagentypen kommt dieser häufig zum Einsatz:

  • Schlammverbrennungsanlagen (z.B. Klär- und Industrieschlamm)
  • Zirkulierende Wirbelschichtanlagen für die Energieerzeugung
  • Reaktoren in Direktreduktionsanlagen (DRI) im Marktsegment Stahl+Eisen


Mittlerweile hat Jünger+Gräter weltweit mehr als 200 keramische Düsenböden konzipiert und eingebaut, mit Durchmessern bis zu 8 Metern und mit Betriebsdrücken von bis zu 2 bar.